Das neue Geschäftsgeheimnis- schutzgesetz (GeschGehG) und seine Bedeutung für gesellschaftsrechtliche Streitigkeiten

Auch Informationen, die nicht durch geistige Eigentumsrechte wie Patente und Marken geschützt sind, können für Unternehmen einen großen materiellen und immateriellen Wert besitzen. Darunter fallen Informationen wie Gewinnmargen, Kunden- und Preislisten, Finanzdaten und Statistiken und Vertragsinhalte, aber auch Rezepturen, technische Zeichnungen und Prototypen. Die europäische Richtlinie zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen (Richtlinie (EU) 2016/943) ist das Ergebnis der Bemühungen, den Schutz vertraulicher Geschäftsinformationen europaweit zu verbessern. Das bald in Kraft tretende "Gesetz zum Schutz von Geschäftsgeheimnissen" (GeschGehG) setzt diese Richtlinie in deutsches Recht um.

In unserem Webinar möchten wir aufzeigen, wie sich die neuen gesetzlichen Regelungen auf den Umgang mit Geschäftsgeheimnissen in gesellschaftsrechtlichen Streitigkeiten auswirken können und welche Geheimhaltungsmaßnahmen Unternehmen unter dem neuen Recht treffen müssen, um ihre Geschäftsgeheimnisse effektiv zu schützen.

Klicken Sie hier für mehr Informationen.


Bei Interesse registrieren Sie sich bitte bei Vanessa Luke.


Zurück zur Übersicht
Loading data